Willkommen beim Schwarzwaldverein

Wir freuen uns auf Ihren Besuch beim Schwarzwaldverein Radolfzell-Markelfingen. Unser aktiver Wanderverein ist eine eigenständige Ortsgruppe des Schwarzwaldvereins, des zweitgrößten Wandervereins in Deutschland.

Wir sind aber nicht nur im Schwarzwald bewandert. Wie Sie unserem Wanderprogramm entnehmen können, kommen wir auch weit über die Grenzen von Hegau und Linzgau hinaus.

Bei Wanderungen im Kreis Konstanz werden Sie immer wieder auf gelbe Wegweiser stossen, die Ihnen die Orientierung erleichtern sollen. Sie wurden von ehrenamtlich tätigen Mitgliedern des Schwarzwaldvereins im Rahmen der Umsetzung des Wegesystems 2000 aufgestellt.

Wandern Sie auch gerne und möchten dies nicht alleine tun, suchen Sie den Kontakt zu Gleichgesinnten? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir freuen uns auf fröhliche Menschen in unserem Kreis und wollen mit ihnen gemeinsam neue Regionen erkunden.

Gäste sind bei unseren Unternehmungen daher stets willkommen!

Viel Freude bei Ihren Wanderungen wünscht der Schwarzwaldverein Radolfzell-Markelfingen

Vereinszeitschrift 2/2018

Die zweite Ausgabe der Vereinszeitschrift „Der Schwarzwald“ ist erschienen – mit Erlebnisberichten von Touren auf dem Westweg und dem neuen Albsteig Schwarzwald. 

weiterlesen

3Welten-Wandern mit dem Schwarzwaldverein Radolfzell

Zum Kennenlernen der Region zwischen Bodensee, Hochrhein und Schwarzwald startet das Deutsch-Schweizer Tourismusprojekt mit 15 Wandertouren. Zwei davon werden vom Schwarzwaldverein Radolfzell präsentiert.

weiterlesen

Der Schatz am Mindelsee

Das Naturschutzgebiet Mindelsee feiert im Jahr 2018 seinen 80. Geburtstag. Es wird vom BUND Naturschutzzentrum Möggingen betreut, der das ganze Jahr zu Exkursionen, Führungen und Vorträgen einlädt. 

weiterlesen

Gehzeitberechnung leicht gemacht

Im Internet finden sich zahlreiche Portale um Unternehmungen im Freien zu planen oder fertige Tourenvorschläge herunterzuladen. In der Regel erhält man dazu auch Informationen über die Länge und Gesamtdauer einer Tour. Wer jedoch auf halber Strecke einer Wanderung feststellt, dass bereits zwei Drittel der veranschlagten Zeit vorbei sind,

weiterlesen